Metro beteiligt sich an Global Net Xchange

Freitag, 24. März 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Metro Group Carefour Sears Sainsbury's Handelsblatt


Der Kölner Handelskonzern Metro hat sich an der Online-Einkaufsplattform Global Net Xchange beteiligt. An der E-Commerce-Plattform haben sich bereits Anfang März der französische Handelskonzern Carefour und das US-Kaufhaus Sears, Roebuck beteiligt. Als vierter Investor steht jetzt neben Metro auch der britische Lebensmittelhändler Sainsbury's auf dem Online-Parkett. Damit versammeln sich vier Handelskonzerne auf einer gemeinsamen Plattform. Bei der E-Commerce-Allianz gehe es nicht darum - wie das "Handelsblatt" berichtet -, dass die vier Einzelhändler ihr Einkaufsvolumen gegenüber ihren Herstellern bündeln, sondern darum, ein gemeinsames Betriebssystem bei der Warenbeschaffung zu nutzen, ohne die eigenen Einkaufsgewohnheiten gegenüber dem Wettbewerber offen zu legen. Die Höhe der Investition wurde nicht bekanntgegeben.
Meist gelesen
stats