Metro: Vizechef Unger geht / Cordes übernimmt Verantwortung für Media Markt und Saturn

Donnerstag, 29. Juli 2010
Thomas Unger kehrt Metro den Rücken
Thomas Unger kehrt Metro den Rücken

Beim Handelsriesen Metro geht der stellvertretende Vorstandschef von Bord. Thomas Unger wird das Düsseldorfer Unternehmen Ende September 2010 verlassen. Der Weggang des 49-Jährigen wirkt sich auch auf Galeria Kaufhof sowie Media Markt und Saturn aus. Unger, der 2002 zur Metro kam und im August 2009 den Posten des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden übernahm, war in dieser Funktion unter anderem auch für die drei genannten Vertriebslinien von Metro zuständig. Jetzt trennen sich die Wege: Wie das Unternehmen mitteilt, wird sich Unger "einer anderen beruflichen Herausforderung außerhalb des Unternehmens zuwenden". Begründet wird das damit, dass in den von Unger zuletzt verantworteten operativen Feldern - Shape 2012, Galeria Kaufhof, Media-Saturn und Immobilien - "wichtige Erfolge erzielt" worden seien. Seine Aufgaben seien damit "inzwischen weitgehend abgeschlossen".

Ein Nachfolger für Unger wird nicht gesucht. Wie die Metro mitteilt, soll der Vorstand von fünf auf vier Mitglieder verkleinert werden. Vorstandschef Eckhard Cordes wird ab Oktober 2010 auch für Media Markt und Saturn sowie die Innenrevision zuständig sein, Finanzvorstand Olaf Koch für Galeria Kaufhof. Vorstandsmitglied Frans Muller verantwortet dann zusätzlich das Immobiliensegment des Konzerns. mas
Meist gelesen
stats