"Metal Attack": Neuer Lesestoff für Headbanger

Mittwoch, 12. Dezember 2012
"Metal Attack" erscheint erstmals am 14. Dezember
"Metal Attack" erscheint erstmals am 14. Dezember

Ab dem 14. Dezember bekommen Metal-Fans was auf die Augen: Mit "Metal Attack" entert ein neues Magazin für Freunde der härteren musikalischen Gangart die Bühne. Als "Live- und Poster-Magazin" will "Metal Attack" inbesondere mit umfangreichen Bilderstrecken von Konzerten und Festivals sowie zahlreichen Postern punkten. "Metal Attack" feiert in lauten, heftigen Bildern "das Heiligste, was uns Metal-Fans verbindet", verspricht die Redaktion im Editorial: "das Live-Erlebnis im Konzert, wenn Band und Publikum zu einer Einheit verschmelzen". Die Startausgabe beinhaltet unter anderem einen Kalender zum Metal-Festival in Wacken und zahlreiche Poster, davon mindestens zwei im großen A1-Format: "Live-Poster kann man sich nicht so einfach aus dem Internet in guter Qualität herunterladen", sagt Verleger Gerd Wiehagen, der mit dem Magazin "etwas von der Musik spürbar machen" will.

Herausgegeben wird das Magazin von Wiehagen Publishing & Eventservice mit Sitz in Ense im Sauerland. Als Berater konnte der Verlag Jürgen Wigginghaus gewinnen, der in den 80er Jahren das führende Szenemagazin "Metal Hammer" aus der Taufe hob, das heute zu Axel Springer gehört. "Metal Attack" kommt am 14. Dezember für 5,90 Euro an den Kiosk, geplant sind zwei Ausgaben pro Jahr. dh
Meist gelesen
stats