Mercedes Bunz wechselt zum "Guardian"

Freitag, 07. August 2009
Geht nach London: Mercedes Bunz
Geht nach London: Mercedes Bunz

Mercedes Bunz gibt ihren Posten als Chefredakteurin von Tagesspiegel.de auf. Dies bestätigt der Verlag auf Anfrage von HORIZONT.NET. Bis Ende des Monats ist die 37-Jährige in Urlaub, dann wird sie eine neue Stelle antreten. Bunz wechselt nach London zur britischen Tageszeitung "Guardian". Welche Funktion sie dort genau übernehmen wird, ist nicht bekannt. Bunz ist seit 2007 beim "Tagesspiegel" tätig. Zuvor arbeitete sie unter anderem als Chefredakteurin des Berliner Hauptstadtmagazins "Zitty". Außerdem ist sie Mitbegünderin der Monatszeitschrift "Debug", die sie von 1999 bis 2001 als Chefredakteurin leitete. Der Grund für ihren Weggang vom "Tagesspiegel" ist nicht bekannt. Der Verlag gab private Gründe an. Jedoch sind auch interne Umstrukturierungsprozesse innerhalb des Unternehmens unter der Führung von Dieter von Holtzbrinck als Ursache denkbar. So hatte "Zeit"-Geschäftsführer Rainer Esser angekündigt mehrere Online-Redaktionen des Verlags, unter anderem auch Tagesspiegel.de, unter der Leitung von Zeit Online zu bündeln.

Die Nachfolge von Bunz soll intern geregelt werden. Wer den Posten übernimmt, ist noch nicht beschlossen. bn
Meist gelesen
stats