Mercedes-Benz: Jens Thiemer beerbt Anders-Sundt Jensen als Leiter Brand Communications

Mittwoch, 05. Juni 2013
Jens Thiemer ist neuer Ansprechpartner für die Mercedes-Agenturen
Jens Thiemer ist neuer Ansprechpartner für die Mercedes-Agenturen

Wechsel im Marketing von Mercedes-Benz Cars: Im August heuert Jens Thiemer als Leiter Brand Communications bei dem Stuttgarter Autobauer an. Der 41-Jährige ist derzeit noch als Partner bei der Kommunikationsberatung CNC Communications & Network Consulting tätig, kennt sich bei seinem neuen Arbeitgeber allerdings bestens aus. Thiemer hatte vor seinem Wechsel zu CNC neun Jahre in verschiedenen Management-Funktionen bei Daimler gewirkt, unter anderem als Leiter der globalen Marketingkommunikationsstrategie und der Markenkommunikation Retail.

Als Leiter der Abteilung Brand Communications ist Thiemer für ein breites Themenspektrum zuständig. Neben der strategischen Markenführung ist er auch für die weltweite Konzeption, Umsetzung und Steuerung aller Kommunikationsmaßnahmen und Werbestrategien - sowohl für die einzelnen Baureihen als auch für übergreifende Markenthemen - verantwortlich. Damit ist er auch der zentrale Ansprechpartner für die Agenturpartner des Konzerns. Er selbst berichtet an Joachim Schmidt, der in der Geschäftsleitung von Mercedes-Benz Cars die Bereiche Vertrieb und Marketing steuert.

Jens Thiemer ist neuer Ansprechpartner für die Mercedes-Agenturen
Jens Thiemer ist neuer Ansprechpartner für die Mercedes-Agenturen
Thiemer tritt in die Fußstapfen von Anders-Sundt Jensen. Der 51-Jährige beerbt Roman Fischer als Leiter Global Sales Development (GSD) bei Daimler. Fischer, 58, wird laut Unternehmensangaben "auf eigenen Wunsch in den vorzeitigen Ruhestand gehen". "Anders-Sundt Jensen hat die Modernisierung der Marke Mercedes-Benz gezielt vorangetrieben und einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Markteinführung unserer neuen Kompaktwagenmodelle geleistet", stellt Joachim Schmidt seinem alten und neuen Mitarbeiter ein glänzendes Zeugnis aus. "Zur Ansprache neuer Zielgruppen hat er unsere digitalen Aktivitäten deutlich ausgebaut und die Marke Mercedes-Benz durch neue Formate modern inszeniert. Außerdem hat er den Wiedererkennungseffekt unseres Markenauftritts international weiter gestärkt", so Schmidt weiter. Die Leitung des Bereichs Global Sales Development sei bei ihm daher "in besten Händen . mas
Meist gelesen
stats