"Mendener Zeitung" macht dicht

Dienstag, 02. März 2010
Aus nach knapp 150 Jahren: Die "Mender Zeitung"
Aus nach knapp 150 Jahren: Die "Mender Zeitung"

Die Anzeigenkrise fordert ein weiteres Opfer. Wie der Blog Medienmoral NRW berichtet, wird die zum Märkischen Zeitungsverlag gehörende "Mendener Zeitung" geschlossen. Das fast 150 Jahre alte Regionalblatt wird Ende März eingestellt. Betroffen sind rund 20 Mitarbeiter. Auch zwei Wochenblätter sollen eingestellt werden. Die Schließung wird mit dem schlechten Anzeigengeschäft und hohen finanziellen Verlusten in den vergangenen Jahren begründet. Die Tageszeitung aus dem Märkischen Kreis im Sauerland hatte zuletzt eine Auflage von rund 7000 Exemplaren - offenbar bei steigender Tendenz. Dem Vernehmen nach sollen den Beschäftigten nach Möglichkeit Stellen bei anderen Titeln des Märkischen Zeitungsverlags angeboten werden. Hinter dem Märkischen Zeitungsverlag steht der Jahn-Verlag aus Soest, der wiederum zur Westfälischer Anzeiger Verlagsgesellschaft von Verleger Dirk Ippen ("Münchner Merkur", "Hessische/Niedersächsische Allgemeine") gehört.  dh
Meist gelesen
stats