Melle-Pufe-Umfrage: Zwei Drittel der Unternehmen sind unzufrieden mit Internet-Auftritt

Freitag, 13. Februar 1998

Die Internet-Euphorie befindet sich im Ernüchterungszustand, Skepsis wächst gegenüber dem Kosten-Nutzen-Verhältnis. Das ist das Kernergebnis der Studie "Umgang deutscher Unternehmen mit Internet-Auftritten und ihre größten Fehler" der Berliner Multimedia-Agentur Melle Pufe Online in Zusammenarbeit mit der TU Berlin. Danach sind 67 Prozent der Befragten mit ihrer Website unzufrieden und gaben an, daß ihre Erwartungen nicht erfüllt worden seien. "Die Zeit der Online-Auftritte als Image-Maßnahme ist vorbei: Entweder Online wird als Marketingtool endlich ernst genommen oder es bleibt eine Geldvernichtungsanlage", so das Urteil von Thomas Thiessen, Gesellschafter von Melle Pufe Online.Aus seiner Sicht sehen viele Unternehmen das Internet noch in den ersten Entwicklungsstadien. Tatsächlich aber habe sich das Medium längst weiterentwickelt und biete die Chance, ganz neue Vertriebswege einzuschlagen. Die Studie bietet zudem eine Ranking-List mit 15 Tips, um die häufigsten Fehlerbeim Einstieg in Multimedia zu vermeiden. Weitere Infos unter Telefon 030/25403600.
Infolink:
Melle Pufe Online
Meist gelesen
stats