Mehr als zwölf Interessenten bieten für Napster

Dienstag, 17. September 2002

Für die Vermögenswerte der mittlerweile abgeschalteten Internet-Musiktauschbörse Napster haben mehr als ein Dutzend Bieter Interesse angemeldet. Nach Angaben der für die Abwicklung des Bieterverfahrens zuständigen Investmentbank Trenwith Securities werden die Offerten nun analysiert, um noch in dieser Woche dem Gläubigerausschuss eine Empfehlung auszusprechen. Das Bietverfahren für die Vermögenswerte von Napster läuft am heutigen Dienstag aus.

Vergangene Woche hatte der spanische Erotikfilm-Anbieter Private Media Group eine Million eigener Aktien im Wert von knapp 3 Millionen Euro für Napster geboten. Dies liegt jedoch unter dem von Trenwith festgelegten Mindestgebot. Napster steht vor dem Aus, da die geplante Übernahme der Musiktauschbörse durch den deutschen Medienkonzern Bertelsmann vor gut zwei Wochen gerichtlich untersagt wurde.
Meist gelesen
stats