Mehr Dokus auf Premiere

Montag, 20. April 2009
Premiere-Chef Mark Williams
Premiere-Chef Mark Williams

Nachdem der Spiegel-Verlag vergangene Woche angekündigt hat, den Sender "Spiegel Geschichte" auf Premiere zu starten, machen sich nun weitere Historysender bereit. Nach HORIZONT.NET-Informationen verhandelt Premiere mit History und The Biography Channel (beide The History Channel Germany) sowie weiteren Kanälen aus dem Genre. Im Gespräch dürfte Premiere auch mit National Geographic Channel sein, der wie Premiere zum Imperium des Medienmoguls Rupert Murdoch gehört. Bislang war Discovery Networks mit mehreren Kanälen alleiniger Partner des Pay-TV-Senders. Diese Exklusivität soll nun fallen.

Premiere-Chef Mark Williams bastelt auf Hochtouren an seinem neuen Konzept. Es sieht ein Basispaket vor, zu dem weitere Angebote hinzugebucht werden können und soll bis zum Start der Bundesliga im August fertig sein. Bis dahin gibt sich Premiere selbst zugeknöpft. "Wenn wir einen Vertragsabschluss haben, werden wir den bekannt geben", sagt ein Premiere-Sprecher. pap
Meist gelesen
stats