Medienwächter beanstanden RTL-Show DSDS

Freitag, 09. März 2007
DSDS-Juror Dieter Bohlen
DSDS-Juror Dieter Bohlen

Die Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten (KJM) hat gegen RTL eine Beanstandung wegen der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" ausgesprochen. "Beleidigende Kommentare der Jury sowie die redaktionelle Aufbereitung und Inszenierung der Auftritte einiger Kandidaten waren geeignet, die Entwicklung von Kindern unter 12 Jahren zu beeinträchtigen", so die Begründung der Kommission.

Die Vertreter von RTL, der Jugendschutzbeauftragte Dieter Czaja, Unterhaltungschef Tom Sänger und Tobias Schmid, Bereichsleiter Medienpolitik, betonten in der Anhörung den Unterhaltungscharakter der Sendung, wollen die zuständigen Redakteure in Zukunft aber stärker sensibilisieren.

"Wir sind sehr darauf bedacht, die Akteure nicht zu beschädigen", sagte Unterhaltungschef Sänger: "Einige der jetzt diskutierten Fragen sind aber wohl eher Geschmackssache und weniger ein nachhaltiges Problem des Jugendschutzes." dh
Meist gelesen
stats