Medienkontor übernimmt Mehrheit an Gruner+Jahr Funk- und Fernsehproduktion

Freitag, 19. Januar 2001

Das TV-Produktionsunternehmen Medienkontor übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 75 Prozent der Anteile an der Gruner+Jahr Funk- und Fernsehproduktion (G+J FFP). Die restlichen Anteile hält weiterhin Gruner+Jahr. G+J FFP produziert unter anderem "Bizz-TV", "Capitalk", "PM-Magazin", "360 Grad - Die Geo-Reportage", "National Geographic Explorer" und "Tapetenwechsel".

"Stern-TV" wird bereits seit dem 1. Juli durch die Information & Unterhaltung TV Produktion (I&U) produziert, an der Günther Jauch zu 75 Prozent und G+J zu 25 Prozent beteiligt ist. Die Anteile an dieser Gesellschaft verbleiben bei G+J. Hans-Roland Fäßler, Geschäftsführer der G+J FFP, wird künftig als Berater im Bereich Wirtschafts-, Politik- und Medienberatung tätig sein und unter anderem Medienkontor beratend zur Seite stehen. Medienkontor-Inhaber Theodor Baltz, Ehemann der TV-Moderatorin Sabine Christiansen, hat sich mit dem gleichnamigen Format auf der ARD einen Namen gemacht.
Meist gelesen
stats