Medienhüter rügen Schleichwerbung bei Vox

Dienstag, 05. April 2011
Schleichwerbung bei VOX?
Schleichwerbung bei VOX?

Nach den Beschwerden mehrerer Zuschauer hat die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) auf ihrer heutigen Sitzung in Kiel die Vox-Sendung "Auto Mobil" vom 9. Januar 2011 beanstandet. Grund war ein Verstoß gegen das Verbot von Schleichwerbung. In der Sendung wurde wiederholt namentlich auf ein Pflegeprodukt einer Schweizer Firma hingewiesen sowie das Produkt ausgiebig im Bild gezeigt. Laut ZAK war die Präsentation erkennbar nicht auf inhaltlich-redaktionelle Gründe zurückzuführen, sondern eine Werbeabsicht gegeben.

Die ZAK setzt sich zusammen aus gesetzlichen Vertretern der 14 Landesmedienanstalten. Seit dem 1. Januar 2011 ist Thomas Fuchs, Direktor der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein, Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten und der ZAK. hor
Meist gelesen
stats