Medienhäuser machen mobil

Montag, 02. Mai 2005

In Zeiten stagnierender Anzeigengeschäfte und sinkender Vertriebserlöse entdecken immer mehr Verlage die Bereitstellung redaktioneller Web-Inhalte für mobile Endgeräten als lukratives Geschäftsfeld. Das Schweizer Marktforschungsinstitut Soreon Research prognostiziert hiesigen Content-Anbietern in den nächsten zwei Jahren einen Anstieg des Umsatzes auf 4,11 Milliarden Euro.

Wie Erfolgsfaktoren, Geschäftsmodelle und Vermarktungsstrategien konkret aussehen können, darum geht in bei dem Expertenforum "Medienhäuser machen mobil - Mobil Content als neue Chance", das T-Online, der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und HORIZONT am 8. Juni 2005 im Hotel East in Hamburg veranstalten werden. Interessierte können sich online unter www.zeitschriften-akademie.de anmelden. ag
Meist gelesen
stats