Medienanstalt räumt RTL Radio den Weg frei

Montag, 30. Juni 2003

RTL Radio darf seine Anteile an dem defizitären Sender Hit-Radio Brocken und der Jugendwelle Project erhöhen. Auf ihrer letzten Sitzung hat die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) einem entsprechenden Vorstoß von RTL Radio zugestimmt, die Beteiligung am Hörfunkveranstalter AH Antenne Hörfunksender in Halle von 24 auf 48,5 Prozent zu erhöhen. RTL Radio tritt in Sachsen-Anhalt mit der Tochter NMH Neue Medien-Holding Sachsen-Anhalt auf. Die Anteile kommen von mehreren Einzelgesellschaftern sowie der Dumont-Tochter ES Radio.

Laut Medienberichten will RTL Radio die Welle Project bis 2004 als Programm für junge Hörer unter dem Label Hit-Radio RTL ausbauen. Außerdem soll die Dachmarkenstrategie auch auf andere Sender ausgedehnt werden. So könnte künftig auch Hit-Radio Antenne Sachsen unter dem Kürzel auftreten. RTL Radio Deutschland in Berlin will die Gerüchte nicht kommentieren. pap

Meist gelesen
stats