Mediaradar für TV, Print und Web: HORIZONT.NET baut Angebot aus

Dienstag, 12. März 2013
-
-

HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot für Entscheider aus Medienhäusern, Agenturen und werbungtreibenden Unternehmen. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren. Vor allem für Mediaplaner in Agenturen, aber auch für Medienschaffende selbst, bietet das Analysetool viele Vorteile. Der in Zusammenarbeit mit der Münchner Medien- und Werbe-Researchplattform XAD entwickelte Mediaradar eignet sich hervorragend für die schnelle Konkurrenzbeobachtung und Mediaplanung: Das Analysetool bietet nicht nur interaktive Verlaufsgrafiken zu den Marktanteilen der acht relevantesten deutschen TV-Sender sowie zur Auflagen- und Reichweitenentwicklung von mehr als 1000 Printtiteln und rund 800 Websites. Auch ein Vergleich von bis zu fünf Angeboten ist möglich.

Was genau in den Charts ausgewiesen und verglichen wird, bestimmt der User selbst: So lassen sich neben dem Zeitraum vier verschiedene TV-Zielgruppen (3+, 14-29, 14-49, 20-59) sowie drei verschiedene Print-Auflagenkategorien (Gesamtverkauf, Abos, Einzelverkauf) frei wählen. Die Reichweiten der Online-Medien werden auf Basis der bewährten IVW-Währung Visits ausgewiesen.

Der Mediaradar ist ein weiterer Baustein, mit dem HORIZONT.NET seinen Lesern mehr relevante Marktdaten fürs tägliche Business liefern will. Erst vor einigen Monaten fiel der Startschuss für die Rubrik Charts & Rankings, die inzwischen rund 1600 Grafiken zu zentralen Themen aus der Werbe- und Kommunikatonsbranche bietet. mas
Meist gelesen
stats