Mediaradar: Der langsame Sinkflug von "Stern" & Co.

Donnerstag, 21. März 2013
Die aktuelle Ausgabe des "Stern"
Die aktuelle Ausgabe des "Stern"

Gruner + Jahr hat sein Flaggschiff "Stern" grundlegend überarbeitet. Der Relaunch war auch eine Reaktion auf den bereits seit Jahren anhaltenden Sinkflug der Verkaufszahlen des Magazins. Ein Vergleich mit der Auflagenentwicklung der Nachrichtenmagazine "Spiegel" und "Focus" zeigt allerdings, dass alle großen Wochentitel mit rückläufigen Absatzzahlen zu kämpfen haben. Im ersten Quartal 2008 rutschte die verkaufte Auflage des "Stern" erstmals unter die Marke von einer Million Exemplaren. Danach gingen die Verkaufszahlen, von kleineren Schwankungen abgesehen, permanent weiter zurück. Das 4. Quartal 2012 markierte für das einst stolze Flaggschiff von Gruner + Jahr mit 788.621 verkauften Exemplaren einen neuen Tiefpunkt. In den harten Kategorien Abo und Einzelverkauf waren die Verluste sogar noch größer. In den kommenden Wochen und Monaten wird sich zeigen, ob der neue Chefredakteur Dominik Wichmann den Abwärtstrend stoppen kann.

Der Blick auf die beiden anderen großen Wochentitel ist kein Trost: Etwa ab 2009 setzte bei allen drei Magazinen ein spürbarer Rückgang der Verkaufszahlen ein. Besonders steil zeigte die Kurve beim "Focus" nach unten: Die verkaufte Auflage des Magazins von Hubert Burda Media brach innerhalb von zwei Jahren um über 230.000 Exemplare ein. 2011 pendelten sich die Verkaufszahlen bei etwa 550.000 Exemplaren ein, zuletzt konnte der "Focus" sogar wieder leicht zulegen.

"Der Spiegel" rutschte im 2. Quartal 2010 erstmals unter die psychologisch wichtige Marke von 1 Million Exemplaren. Im laufenden Jahr pendelte die verkaufte Auflage des "Spiegel" bei etwa 900.000 Exemplaren. dh

Auflagenentwicklung des "Stern" seit 2007

-
-

Auflagen von "Spiegel", "Stern" und "Focus" im Vergleich

-
-


Mediaradar - Das Analysetool für Print, TV und Online

Sie möchten sich über die Reichweitenentwicklung weiterer Printtitel, Online-Angebote und TV-Sender informieren? Mit dem neuen Tool Mediaradar von HORIZONT.NET können Sie schnell und einfach die Auflagenzahlen aller IVW-geprüften Magazine und Tageszeitungen sowie die Reichweiten der großen TV-Sender und Online-Angebote recherchieren und miteinander vergleichen.

Meist gelesen
stats