Mediacom: Artur Kobryn steigt zum Managing Partner EMEA auf

Montag, 26. Juli 2010
Artur Kobryn
Artur Kobryn

Seit 2007 ist Artur Kobryn in der Düsseldorfer Agenturzentrale als International Client Service Director für die Belange des internationalen Kundengeschäfts des Media-Networks zuständig. Nun kommt mit Head of International ein weiterer Titel hinzu, der für alle Märkte in den sogenannten EMEA-Regionen gilt (Europa, Mittlerer Osten und Afrika). Unterstützt durch die International-Unit in Düsseldorf wird Kobryn damit für die Entwicklung deutscher Kunden in den Märkten außerhalb des Mutterlandes verantwortlich sein. Darüber hinaus wird er aber auch an der Gewinnung neuer internationaler Kunden beteiligt sein. In dieser Funktion wird der Agenturmanager eng mit dem EMEA-Boss von Mediacom Nick Lawson, dem weltweiten COO und Investment-Direktor Christian Schmalzl sowie dem Deutschlandchef von Mediacom Paul Remitz zusammenarbeiten. "Als Head of International kann Artur Kobryn jetzt unseren Kunden eine noch bessere Unterstützung des internationalen Netzwerks zukommen lassen und zugleich sicherstellen, dass Mediacom die Nummer Eins in Deutschland bleibt", erklärt Lawson.

Derzeit betreut Mediacom in Deutschland rund 270 Kunden, wozu globale Bluechips wie Procter & Gamble, Volkswagen, Coca-Cola, Bayer und die Deutsche Telekom gehören.

Kobryns Agenturlaufbahn begann 2001 innerhalb der Group M, unter deren Dach die Londoner WPP-Holding ihre vier Mediamarken Mediacom, Maxus, Mediaedge CIA und Mindshare organisiert. Zunächst war er International Account Manager bei Mediaedge CIA. Drei Jahre später wechselte er als New Business Director zur Omnicom-Agentur Davinci Selectwork. Im Jahr 2007 heuerte er bei Mediacom an. ejej
Meist gelesen
stats