Media-Analyse mit hoher Konstanz

Mittwoch, 25. Januar 2006

Die Reichweitenkonstellation der drei aktuellen Magazine "Stern", "Spiegel" und "Focus" birgt laut Media-Analyse Pressemedien 2006/I diesmal keine Überraschungen. Während der "Stern" unverändert auf 7,84 Millionen Leser pro Ausgabe (LpA) kommt, können "Focus" und "Spiegel" mit 6,26 LpA beziehungsweise 6,04 LpA den Abstand zu dem Gruner+Jahr-Titel etwas verkürzen. "Die MA 2006/I Pressemedien zeigt für Zeitschriften und Wochenzeitungen insgesamt ein stabiles Nutzungsniveau. So ist auf einen Blick die Bruttoreichweite aller ausgewiesenen 163 Titel im LpA fast identisch mit einem Index von 99,5 und die Zahl von Gewinnern und Verlierern saldiert sich weitgehend", meint AG.MA-Vorstandsmitglied Michael Walter

Deutlichere Zuwächse verzeichnen einige Programmzeitschriften - vor allem bei den 14-täglichen gibt es Bewegung. So steigert "TV Digital" seine Reichweite um 590 000 Leser auf jetzt 1,76 Millionen LpA, "TV 14" erreicht 4,78 Millionen LpA gegenüber 4,54 Millionen LpA bei der MA 2005/II. Verluste weist die Media-Analyse dagegen für den Bereich Jugend sowie Auto- und Motorsport aus. ra
Meist gelesen
stats