McCann: Münchner Standortchefs führen das Berliner Büro

Montag, 21. November 2011
Frank Riedel (l.) und Erich Reuter erhalten zusätzliche Aufgaben
Frank Riedel (l.) und Erich Reuter erhalten zusätzliche Aufgaben

Der Umbau bei der deutschen McCann-Gruppe unter dem neuen CEO Andreas Trautmann nimmt Gestalt an. Wie vorige Woche exklusiv in HORIZONT-Ausgabe 46/2011 berichtet, wird Chief Growth Officer Karsten Bentlage die Agentur verlassen. Seine Position als Neugeschäftsverantwortlicher wird nicht neu besetzt, stattdessen sollen seine Aufgaben auf das Management verteilt werden. Dort gibt es weitere Veränderungen. Die erst im Frühjahr von Ex-CEO Helmut Sendlmeier berufenen Berliner Standortchefs Petra Stachowiak und Stephan Krämer geben ihre Führungsposten wieder ab. Stachowiak wird McCann verlassen, Krämer bekommt andere Aufgaben innerhalb der Gruppe. Neue Chefs des Berliner Büros werden Frank Riedel und Erich Reuter. Sie stehen bereits an der Spitze der Münchner Niederlassung von McCann und sollen künftig beide Büros in Personalunion führen.

Schon im aktuellen Lufthansa-Pitch, wo McCann als Etathalter angetreten ist, haben Riedel und Reuter eine wichtige Rolle gespielt. Offen ist hingegen, ob die Werbeagentur McCann-Erickson am Standort München vertreten bleibt. Im Gespräch ist offenbar eine Bündelung der Kreativressourcen in Berlin und Düsseldorf. In diesem Zusammenhang könnte das Münchner Team nach Berlin ziehen. Weitere McCann-Standorte bestehen in Frankfurt und Hamburg. mam         
Meist gelesen
stats