Maxim und Jolie relaunchen Online-Auftritte

Donnerstag, 02. Dezember 2004

Axel Springers Männermagazin "Maxim" präsentiert sich künftig im Internet als Portal mit "100 Prozent Männertainment". Neben Angeboten wie Maxim Fashion, Maxim Tech, Maxim TV und der Maxim WG führt www.maximonline.de weitere interaktive Rubriken ein. Registrierte Mitglieder bekommen beispielsweise Zugriff auf das "Lady Archiv" mit Fotos zum Download. Im Weblog "Mannonym", dem "Forum für Verräter, Betrüger und Liebhaber", können Leser ihre Ansichten, Erlebnisse und Erkenntnisse niederschreiben. "Maxim Online ist nunmehr ein modernes Lifestyle-Portal für Männer", sagt Chefredakteur Uwe Killing. Die Berliner Agentur Exozet hat das Angebot konzipiert und umgesetzt.

Auch "Jolie", die jungen Frauenzeitschrift aus der Springer-Tochter AS Young Mediahouse in München, hat ihren Auftritt www.jolie.de überarbeitet. Das neue Design wurde inhouse entwickelt. Die Homepage bietet tagesaktuelle Informationen zu Mode, Kosmetik, Szene, Lust und Liebe, Stars bis hin zu Wohn- und Dekoideen. Foren und Chatrooms ergänzen das Angebot. pap
Meist gelesen
stats