Maxi wird teurer

Donnerstag, 28. September 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Frauenmagazin Olaf Köhnke


Das monatlich im Bauer-Verlag erscheinende Frauenmagazin "Maxi" hebt den Copypreis auf 2,20 Euro an. Die Preiserhöhung begründet der Verlag mit dem steigenden journalistischen Anspruch des Titels. ",Maxi' hat in den letzten Jahren ein Wachstum nach oben geschafft. Das zählt für das Anzeigengeschäft aber auch für den Vertrieb. Die Copypreise haben wir stets an die Entwicklung des Titels im Markt angepasst sowie an die inhaltliche und journalistische Qualität. Das gilt auch für die aktuelle Erhöhung auf 2,20 Euro", erklärt Verlagsleiter Olaf Köhnke. Bereits im Frühjahr hatte "Maxi" den Preis von 1,90 Euro auf 2 Euro erhöht. Der Verlag will sich zukünftig stärker auf den Einzelverkauf und Abonnenten fokussieren. "Für die Heftfolge 11/06 gehen wir davon aus, dass wir durch ein 72-seitiges Beauty-Extra und Heftwerbung trotz der Copypreiserhöhung einen deutlichen Schub nach vorne bekommen", hofft Köhnke. gen

Meist gelesen
stats