Max-Umstellung scheint erfolgreich

Montag, 05. März 2001

Die Umpositionierung der nun 14-täglich erscheinenden Zeitschrift "Max" scheint Erfolg zu haben. Nach Angaben der Verlagsgruppe Milchstraße wurden von der ersten Ausgabe "Schnäppchen, Tricks, Rabatte" rund 240.000 Exemplare verkauft. Vom vorangegangenen Verona-Feldbusch-Titel, der letzten Monatsausgabe von "Max", waren es 15.000 Exemplare weniger.

Bei der aktuellen Sabrina-Setlur-Ausgabe deutet sich nach Angaben der Milchstraße eine Auflagensteigerung auf über 250.000 Hefte ab. "Wir sehen darin eine klare Bestätigung, dass unsere Leser die aktuellere und journalistisch deutlich anspruchsvollere Ausrichtung von "Max" auf Anhieb annehmen", sagt "Max"-Chefredakteur Christian Krug.
Meist gelesen
stats