Mauro Montanaro wird Jamba-CEO

Dienstag, 29. Januar 2008
-
-

Der 43-jährige Mauro Montanaro wechselt von Nokia an die Spitze des Mobile-Contentanbieters Jamba. Zuletzt war Montanaro beim finnischen Handyhersteller Vice President Sales, Customer und Market Operations für die Region Südafrika-Pazifik. Nun wird er als CEO zusammen mit COO Lee Fenton den Anbieter weltweiter Unterhaltungsangebote führen. Ab 4. Februar wird Montanaro an das Jamba-Board-of-Directors berichten. Jamba ist ein Joint Venture der News Corporation und von VeriSign mit Sitz in Beverly Hills und Berlin. Zu den mobilen Dienstleistungen, die Jamba in 35 Ländern anbietet, gehören Markeninhalte fürs Handy wie die US-Serie "Simpsons". tk

Meist gelesen
stats