Matthias Hitzfeld geht zu Schmidt und Kaiser

Donnerstag, 24. Januar 2008

Die Agentur Schmidt und Kaiser mit Sitz in Frankfurt und München erweitert die Mannschaft. Zu Jahresbeginn fangen insgesamt acht neue Mitarbeiter bei der Omnicom-Tochter aus der Radiate-Gruppe an. Dazu zählt Matthias Hitzfeld, Sohn von FC-Bayern-Trainers Ottmar Hitzfeld. Er steigt Anfang Februar ein und unterstützt die Agentur im Bereich Konzeption und Beratung. Zuletzt war er für die langjährige UEFA-Agentur Team Marketing in Luzern tätig.

Zu den weiteren Neuzugängem gehören Uwe Alten für den Bereich Hospitality, Achim Mühlhausen für die Kunden T-Mobile und Swisscom, Karsten Streng für den Bereich Motorsport und Sven Müller als Planning-Direktor. Darüber hinaus sind Alexander Hennig (Celebrity Management) und Nicole Ambrus (Human Resources) neu an Bord. Bereits seit Dezember 2007 ist Christopher Sternemann dabei. Er kümmert sich um den Bereich Pressearbeit/Medienkommunikation.

Schmidt und Kaiser wurde 1992 gegründet und beschäftigt heute rund 120 Mitarbeiter. Die Agentur betreut Kunden wie Mercedes-Benz. Coca-Cola, Allianz und Deutsche Telekom im Event- und Lifestyle-Marketing, vorrangig im Sportbereich. Die Geschäfte führen Theo Reichert (Vorsitzender), Jordi Queralt und Karsten Bentlage. mam
Meist gelesen
stats