Matthias Heinz übernimmt Geschäftsführung von Kia Motors Deutschland

Montag, 02. September 2002

Matthias Heinz hat die Geschäftsführung beim Automobilbauer Kia Motors in Bremen übernommen. Der 46-jährige wird gemeinsam mit dem Präsidenten des Unternehmens, Man-Soon Lee, die Führungsspitze des koreanischen Unternehmens bilden. Er folgt Peter Friemelt nach, der die Stelle seit Februar 2001 kommissarisch betreute.

Zuvor war Jörg Tilmes Geschäftsführer von Kia. Zu den Kernaufgaben von Heinz wird es gehören, eine Markenidentiät mit einem sportlicheren, dynamischeren und jüngeren Image zu entwickeln. Als Ziel hat sich das Unternehmen vorgenommen, einen Marktanteil von 1,5 Prozent beziehungsweise jährliche Neuzulassungen von 45.000 Autos im Jahr 2005 zu erreichen.

Heinz ist seit Januar dieses Jahres für Kia tätig und verantwortet seitdem als Mitglied der Geschäftsführung die Bereiche Vertrieb, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Händlerstrategie.
Meist gelesen
stats