Mathias Schädel ist neuer Geschäftsführer bei Dell Computer Deutschland

Mittwoch, 29. März 2000

Ab sofort ist der 39-jährige Mathias Schädel General Manager Central Europe bei Dell Computer und verantwortet der Großkundengeschäft. Er übernimmt den Platz von Edmund Bernardi, der im Großkunden-Bereich nicht den gewünschten Erfolg hatte. Doch Bernardi war nicht der Erste, der sich auf der als Schleudersitz berüchtigten Position nicht halten konnte. Uwe Mottner, Bernardis Vorgänger, besetzte nur wenige Monate die Position, Bernardi immerhin beinahe 18 Monate. Das Unternehmen hofft jetzt auf Schädel, der es geschafft hat, das Dell-Modell im Home-and-Small-Businesses-Bereich (HSB) einzuführen. Er schaffte Steigerungen wovon Bernardi nur träumen konnte: Der Absatz in Stückzahlen wuchs um 82 Prozent, der Umsatz um 55 Prozent. Jetzt wagt Schädel den Schritt auf dem Schleudersitz und soll eine ähnliche Performance im Großkundenbereich hinlegen, wie im HSB.
Meist gelesen
stats