Mathias Jahn wird Kreativchef von Heye

Montag, 18. Oktober 2010
-
-

Lange hat es Mathias Jahn als Freelancer in seinem Haus am Starnberger See nicht ausgehalten. Zum 1.12. steigt der ehemalige Kreativchef von Draft FCB als Chief Creative Officer in das Management der Heye Group ein. Dort soll er federführend die Kommunikationswelten Klassik, Dialog und Online stärker verzahnen und intensiv weiterentwickeln. Der 46-Jährige hat im Mai 2009 aus privaten Gründen seinen Ausstieg bei Draft FCB in Hamburg bekanntgegeben und ist in den Süden Deutschlands umgesiedelt. Seit Ende 2009 arbeitet das langjährige ADC-Mitglied als Freelancer. Im Sommer dieses Jahren hat er im Art Directors Club für Deutschland (ADC) den Vorstansposten für das Ressort Werbung übernommen.

Zu seiner neuerlichen Festanstellung sagt Jahn: Ich freue mich auf den vielleicht besten Job, den die Münchner Agenturwelt zu vergeben hat: Heye fühlt sich an wie eine inhabergeführte Agentur - nicht zuletzt durch das kontinuierliche Wirken von Jürgen Knauss und durch den großen Anteil nationaler und mittelständischer Kunden. Zugleich ist Heye aber auch eine internationale Agentur - durch die Anbindung an das DDB-Network und natürlich durch die Arbeit für den Großkunden McDonald's. Das Beste aus zwei Welten, wie man so schön sagt." Bei Heye folgt Jahn auf Bert Peulecke, der seinen Ausstieg aus der Agentur im August dieses Jahres bekannt gegeben hat.

Neben Jahn tragen Christoph Graf, der zum Chief Operating Officer der Gruppe befördert wird, sowie die Beratungsgeschäftsführer Thomas Diekmann, Markus Goetze und Ralf Köhler für den Standort München und Detlef Arnold für den Standort Hamburg die übergreifende Verantwortung. Auf Seiten der Kreation wird Jahn in München von Alexander Bartel und Martin Kießling unterstützt. Reinhard Crasemann ist als Kreativer für den Standort Hamburg verantwortlich.

Bevor Jahn 2004 als Chief Creative Officer zu Draft FCB kam, war unter anderem als Geschäftsführer bei Jung von Matt tätig. Seine Karriere begann er bei Springer & Jacoby. Jahn betreute in seiner Laufbahn Kunden wie Audi, Nivea, Lindt, Kraft Foods, BMW, Porsche, Minolta und DEA Mineralöl. bu
Meist gelesen
stats