Massive Steigerung der Werbeausgaben prognostiziert

Mittwoch, 13. September 2000

Die Unternehmen der Branche Informations- und Kommunikationstechnologie planen, ihre Werbeausgaben im Jahr 2000 um 14 Prozent zu steigern. Dabei entfällt auf Printmedien der größte Teil des Werbebudgets. Dies ergab die jüngste Repräsentativ-Umfrage des "IT-Marktspiegels" von Vogel Burda Communication in München. Im Jahr 2000 werden die Werbeaufwendungen der IT-Unternehmen um insgesamt 14 Prozent erhöht. Besonders IT-/TK-Dienstleister (+34 Prozent) und Telefongesellschaften (+27 Prozent) weisen im Jahr 2000 hohe Steigerungen in ihren Werbeinvestitionen aus. Dagegen zeigen sich Kauf-/Warenhäuser und Elektrofachhändler (+3 Prozent) sowie der Computer-/Bürofachhandel (+7 Prozent) zurückhaltend bei ihren Werbeausgaben. Ein überraschendes Ergebnis der IT-Marktspiegelbefragung ist, dass die Werbeplanungen für das Jahr 2001 ein noch höheres Durchschnittswachstum der Ausgaben ergeben als im Vorjahr. Dabei liegen IT-/TK-Dienstleister an der Spitze (+34 Prozent).
Meist gelesen
stats