Markus Lanz: "Ich finde die Reihenfolge genau richtig"

Donnerstag, 08. März 2012
"Selbstironisch, nicht so glatt". So sieht sich Markus Lanz
"Selbstironisch, nicht so glatt". So sieht sich Markus Lanz

Offiziell hat das ZDF das Engagement von Markus Lanz als neuen Moderator von "Wetten, dass ..?" immer noch nicht bestätigt. Im "Stern" hat der 42-Jährige dennoch bereits durchblicken lassen, wie es mit ihm beruflich weitergeht - und wie er die Show präsentieren will. "Wenn man es nicht täte, würde man wahrscheinlich auf ewig mit der unbeantworteten Frage herumlaufen: Wie wäre dein Leben weitergegangen", verriet der Moderator den Stern-Redakteuren beim Hirschgulaschessen in seiner Heimat Südtirol. Dass er nach Hape Kerkeliung und Jörg Pilawa nur dritte Wahl für die Nachfolge von Thomas Gottschalk ist, stört ihn offenbar nicht: "Nur wenn du dermaßen von Deiner eigenen Bedeutsamkeit überzeugt bist, dass es dich wurmt, nicht als Erster gefragt worden zu sein. Nee-nee, ich finde die Reihenfolge genau richtig."

Wie die Show nach ihrer Rückkehr auf den Bildschirm aussehen wird, steht noch nicht fest. Der "Stern" will zumindest wissen, dass Lanz mit seinem Produktionspartner Markus Heidemanns "wesentlich mehr Spielraum" bei der Mitsprache am neuen Konzept habe, als Pilawa es hatte.

Seinem Stil will der Moderator, der beim ZDF derzeit die Talkshow "Markus Lanz" und die Kochsendung "Lanz kocht" präsentiert, auf jeden Fall treu bleiben: "Also das Selbstironische, das nicht so Glatte, so würde ich das auch mit einer Aufgabe wie 'Wetten, dass ..?' sehen. Sag ich mal so, weil die Frage ja gleich ohnehin kommt." dh
Meist gelesen
stats