Marketingvorstand Peter Bamford verlässt Vodafone

Freitag, 10. März 2006
-
-

Peter Bamford kehrt Vodafone den Rücken. Der langjährige Vodafone-Manager, zuletzt als Chief Marketing Officer und Executive Director bei dem britischen Mobilfunkanbieter tätig war, wird Anfang April seinen Hut nehmen. Vodafone-Chef Arun Sarin würdigt Bamford zwar in einer Aussendung als einen Manager, der "maßgeblich zum Geschäft des Unternehmens und zum Aufbau der Marke Vodafone" beigetragen habe. Unternehmensnahen Kreisen zufolge soll sich Bamford allerdings mit Sarin hinsichtlich der zukünftigen Unternehmensstrategie überworfen und daher das Handtuch geworfen haben. Auch Großanleger sowie der frühere Vodafone-Chef Chris Gent nehmen Saruns Strategie derzeit stark unter Beschuss.

Dem Vernehmen nach soll im April zunächst Frank H. Roevekamp die Aufgaben Bamfords übernehmen. Der frühere Marketingvorstand von Vodafone D2 in Düsseldorf war im Februar 2006 als Director Global Consumer Marketing zur Vodafone Group nach London gewechselt, wo er an Bamford berichten sollte. Bei Vodafone D2 rückte Frank Rosenberger als Marketing-Chef nach. mas

Meist gelesen
stats