Marketing Director Oliver Kaltner verlässt Sony Deutschland

Mittwoch, 02. April 2008
Oliver Kaltner nimmt seinen Hut
Oliver Kaltner nimmt seinen Hut

Rückschlag für Sony Deutschland. Der Berliner Elektronikriese verliert seinen Marketingchef. Oliver Kaltner wird dem Unternehmen nach fünf Jahren und mit sofortiger Wirkung den Rücken kehren. "Ich habe mich entschlossen, das Unternehmen zu verlassen, um mich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen", teilt der 39-Jährige knapp mit. Wohin Kaltner wechselt, ist derzeit noch unklar.

Bis zur Benennung des Nachfolgers übernimmt Geschäftsführer Jeffry van Ede kommissarisch die Marketingleitung. Kaltner trat 2003 als Managing Director Sony Music Media GSA bei Sony Music Entertainment in den Konzern ein, bevor er 2005 zum Vice President Business Development Germany and Continental Europe bei Sony BMG Music Entertainment ernannt wurde. Im März 2005 stieg Kaltner zum Divisional Director Marketing Consumer Electronics + IT, Prokurist und Mitglied des Management Boards von Sony Deutschland auf. In dieser Funktion war er auch für die Restrukturierung des Unternehmens sowie den Umzug von Köln nach Berlin zuständig.

Darüber hinaus verantwortete Kaltner als Director Marketing die enge Synchronisation der Produktgruppen sowie die strategische Neuausrichtung der Marketingkommunikation. In diesem Zusammenhang wurden auch die Agenturbeziehungen umfassend verändert. So vergab Sony im Juni 2007 im Rahmen eines still und leise abgewickelten Review-Prozess seinen gesamten Kreativ-Etat für Deutschland an Plantage - eine zuvor weitgehend unbekannte Berliner Werbeagentur. Damit wurde Draft FCB in Hamburg der Etat nach nur einem Jahr wieder entzogen. Die internationale Leadagentur von Sony ist Fallon in London.
Meist gelesen
stats