Marketing- und Vertriebsprofi Mayrhofer verlässt Vodafone

Freitag, 11. April 2008
Wurde bei Vodafone nicht glücklich: Gerhard Mayrhofer
Wurde bei Vodafone nicht glücklich: Gerhard Mayrhofer

Es war ein kurzes Gastspiel: Nach etwas mehr als einem Jahr kehrt Gerhard Mayrhofer dem Düsseldorfer Mobilfunkanbieter Vodafone schon wieder den Rücken. Der 45-Jährige, der als ausgewiesener Marketing- und Vertriebsprofi gilt, ist bei Vodafone Deutschland derzeit noch als Geschäftsführer Vertrieb tätig.  In dieser Funktion verantwortet er den gesamten direkten und indirekten Vertrieb des Unternehmens und ist damit für alle Vertriebsbereiche wie Großkunden, Mittelstand, Service-Provider, Fachhandel und die Filialkette zuständig.

Mayrhofer, der vor seinem Wechsel zu Vodafone im März 2007 beim Wettbewerber O2 Germany als Mitglied der Geschäftsleitung das Ressort Sales & Marketing verantwortete, verlässt Vodafone Ende April 2008 - laut Unternehmensangaben "aus persönlichen Gründen".


Bis zur Neubesetzung der Position wird Deutschlandchef Friedrich Joussen das Vertriebs­ressort selber leiten. Joussen bedauert die Entscheidung Mayrhofers. Dass Vodafone im vergangenen Jahr das beste Weihnachtsgeschäft im Mobilfunk seit sieben Jahren eingefahren habe, sei maßgeblich der Erfolg der Strategie von Mayrhofer gewesen. "Wir werden diesen Weg weitergehen", so Joussen. 
Meist gelesen
stats