Mark A. Cano übernimmt Verlagsleitung m+a und TagungsWirtschaft

Mittwoch, 27. Juli 2011
Zentrale des Deutschen Fachverlags in Frankfurt
Zentrale des Deutschen Fachverlags in Frankfurt

Ab September 2011 wird Mark A. Cano, 44, beim Deutschen Fachverlag als Verlagsleiter die Bereiche m+a Internationale Messemedien und TW TagungsWirtschaft verantworten. Er berichtet in dieser Funktion direkt an dfv-Geschäftsführer Sönke Reimers. „Als ausgewiesener Verlagsprofi wird Mark A. Cano für die m+a-Medien und TagungsWirtschaft neue Impulse setzen – und zwar sowohl beim Ausbau des internationalen Geschäfts, der digitalen Angebote und den branchennahen Services“, beschreibt Reimers das Aufgabengebiet. Cano kommt vom Heise Verlag in Hannover. Dort war der diplomierte Betriebswirt seit Anfang 2007 als Leiter Vertrieb und Marketing tätig. Weitere berufliche Stationen waren bei der "Börsen-Zeitung", "Reader's Digest", vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste sowie bei der Verlagsgruppe Handelsblatt. Der 44-Jährige übernimmt beim dfv Aufgabenbereiche von Florian Fischer, der den Verlag Ende Mai 2011 auf eigenen Wunsch und im besten gegenseitigen Einvernehmen verlassen hat, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Zu den Publikationen von m+a Internationale Messemedien zählen unter anderem der m+a report, das zweisprachige Fachmagazin für die Messewirtschaft, sowie der m+a MessePlaner mit Informationen zu rund 9.000 Messen und Ausstellungen weltweit. TW TagungsWirtschaft ist das internationale Fachmagazin zum Thema Tagungen, Kongresse, Meetings, Incentives und Events, das seit 35 Jahren in deutscher und englischer Sprache publiziert wird. hor
Meist gelesen
stats