Marcel de Rycker steuert Peugeot Deutschland

Donnerstag, 13. September 2012
Neuer Chef für Peugeot-Deutschland: Marcel de Rycker
Neuer Chef für Peugeot-Deutschland: Marcel de Rycker

Wechsel an der Spitze von Peugeot Deutschland: Marcel de Rycker übernimmt am 1. Oktober 2012 die Geschäftsführung des Kölner Autobauers. Er folgt damit auf Thomas Bach, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch im August verlassen hat. Der Manager hatte drei Jahre an der Spitze der Deutschlandtochter des französischen Autoriesens gestanden. Seitdem führt Olivier Dardart, Generaldirektor von Peugeot und Citroën in Deutschland, das Unternehmen kommissarisch.

Marcel de Rycker verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Automobilwirtschaft, davon 19 Jahre bei deutschen Herstellern. Der 50-Jährige arbeitet seit 2009 für PSA Peugeot Citroën in Paris. Zuletzt war er in der strategischen Unternehmensentwicklung (PSA Excellence System) tätig.

In den ersten acht Monaten des Jahres sank der Marktanteil von Peugeot bei den Neuzulassungen laut Kraftfahrt-Bundesamt auf 2,5 Prozent. das ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Minus von 11,4 Prozent. mir
Meist gelesen
stats