Marc O’Polo trennt sich von Christof Macke

Dienstag, 22. Mai 2012
Christof Macke arbeitete zwei Jahre im Vorstand des Modeunternehmens
Christof Macke arbeitete zwei Jahre im Vorstand des Modeunternehmens

Das Modelabel Marc O'Polo muss künftig ohne Marketingvorstand Christof Macke auskommen. Der 38-Jährige verlässt das Unternehmen mit Sitz in Stephanskirchen zum 1. Juli. Die Trennung erfolgt ohne Angaben von Gründen. Macke wechselte im Jahr 2010 von der Marketingberatung Interbrand zu Marc O'Polo. Damals hatte der Bekleidungshersteller den Posten eines stellvertretenden Vorstands für Marketing neu geschaffen. Als Vize-CMO sollte er den damaligen Vorstand für Marketing, Design, Produktion und Lizenzen, Andreas Baumgärtner, entlasten. Doch schon kurz darauf stieg Macke zum Marketingvorstand auf.

Im Zuge seines Abgangs wird das Marketingressort wieder auf Bereichsleiterebene integriert, teilt Marc O'Polo mit. Damit wird der Aufgabenbereich erneut vom heutigen COO Andreas Baumgärtner verantwortet. fo
Meist gelesen
stats