Marc Feige wird Vice President von Cheil Germany

Montag, 18. Februar 2013
Marc Feige (Foto: Publicis)
Marc Feige (Foto: Publicis)

Ende 2012 hatte Marc Feige, langjähriger Co-Chef von Red Lion (bis Mitte Januar 2012: D-Pole), die Hamburger Agentur verlassen. Jetzt gibt der langjährige Publicis-Manager seinen neuen Arbeitgeber bekannt. Feige steigt als Vice President bei Cheil Germany in Schwalbach/Ts ein. Dort übernimmt der 43-Jährige die Verantwortung für das nationale Geschäft der Agentur, zu deren Hauptkunden Samsung zählt. Mit Feige will Volker Selle, Senior Vice President von Cheil Germany, nach eigenen Angaben dem raschen Wachstum der Agentur Rechnung tragen. In den vergangenen zwei Jahren hatte Cheil das Neugeschäft unter anderem durch die Deutsche Bahn stark ausweiten und das Kerngeschäft weiter ausbauen können. Das Unternehmen hatte innerhalb des Networks regionale Verantwortung als Hub für Nordics (Finnland, Norwegen, Dänemark, Schweden) bekommen. Zudem eröffnete die Agentur ein Büro in Düsseldorf. Für das internationale Geschäft wird weiterhin Neo Chung verantwortlich sein.

Selle kennt Feige noch aus seiner eigenen Zeit bei Publicis. Feige war dort 12 Jahre beschäftigt, zuletzt als Geschäftsführer der Hamburger Agentur-Dependance. Dort verantwortete er die Umbenennung und den Relaunch von D-Pole in die Zweitmarke Red Lion. jm



Meist gelesen
stats