Mannesmann und AOL führen Gespräche über eine Kooperation

Montag, 24. Januar 2000

Mannesmann und AOL verhandeln über eine mögliche Zusammenarbeit. Nach Angaben der "Financial Times" geht es dabei um die Verbreitung von AOL-Inhalten in den Mobilfunknetzen des deutschen Telekommunikationsunternehmens. Durch einen solchen Deal mit AOL könnte Mannesmann zeigen, dass der Ausbau seiner Internet-Sparte auch ohne die von Vodafon gewünschte Fusion möglich ist, so die "Financial Times" weiter. Mannesmann-Chef Klaus Esser hoffe ein Ass gegen das Lockangebot von Vodafon aus dem Ärmel zaubern zu können, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe: Schon seit Monaten spreche Mannesmann mit dem französischen Mischkonzern Vivendi über eine strategische Allianz, so das Magazin. Ziel der Verhandlungen sei der Aufbau einer europäischen Multimedia- und Internet-Plattform für Festnetz, Fernsehen und Moblifunk. Ob eine solche Zusammenarbeit innerhalb der kommenden Wochen tatsächlich vereinbart werden kann, ist noch unklar. Vivendi-Chef Jean-Marie Messier habe allerdings Interesse signalisiert, so der Spiegel.
Meist gelesen
stats