Managing Director Mike Perry verläßt Wieden & Kennedy London

Mittwoch, 10. Februar 1999

Mike Perry, der seit Anfang 1997 das Londoner Büro von Wieden & Kennedy aufgebaut hat, verläßt die amerikanische Agenturgruppe. Der frühere Managing Director von Simons Palmer Clemmow Johnson willsich Aufgaben außerhalb des Agentur-Business widmen. Neben der Arbeit für die von ihm vor zwei Jahren mit aufgebaute Consultancy Headlight Vision will Perry künftig auch Film-Scripts verfassen. VorPerry haben sich bereits Nick Gill, Joint Creative Director, und Alison Hoad, Planning Director, bei Wieden & Kennedy verabschiedet.
Meist gelesen
stats