Mairs Geographischer Verlag kauft den HB-Verlag

Donnerstag, 27. April 2000

Mairs Geographischer Verlag in Ostfildern bei Stuttgart hat von Batig, der deutschen Holding von British American Tobacco, den HB-Verlag übernommen. Das Mairs-Verlags-Programm beinhaltet neben Reiseführerserien wie "Marco Polo", "Baedeker-Allianz" und "Abenteuer & Reisen", das gesamte Falk Kartographie-Programm, den "Großen Shell-Atlas", alle Shell-Kartenweke, die "Kompass-Wanderkarten" und den "Varta Hotel- und Restaurantführer". Zum Verlagslabel "HB" gehören der "HB Bildatlas", das Fernreisemagazin "HB Bildatlas Special" sowie die Städteführer der Serie "HB Bildatlas City Tour". Mit seinem Gesamtprogramm von über 250 Titeln erzielt der Verlag im Buch- und Zeitschriftenhandel einen Umsatz von jährlich 13 bis 15 Millionen Mark. Mairs Geographischer Verlag übernimmt neben dem Vertrieb die verlegerische Betreuung der HB-Verlagsprodukte. Die Nutzungsrechte für das HB-Logo wurden dauerhaft in Lizenz an Mair übertragen. Die neue Geschäftsleitung bilden Stephanie Mair-Huydts und Thomas Brinkmann.
Meist gelesen
stats