Main FM sendet Wirtschaftsnachrichten

Donnerstag, 23. September 2004

Der vor zweieinhalb Wochen gestartete Radiosender Main FM stellt zum 4. Oktober sein Programm um. Künftig werden nach einem festen Schema jeweils eine Viertelstunde vor und nach der vollen Stunde Nachrichten mit den Schwerpunkten Rhein/Main, Wirtschaft und Weltgeschehen gesendet, erklärte Geschäftsführer Jan-Michael Meinecke am Montag in Frankfurt. Stündlich sollen zudem tagesaktuelle Berichte laufen. Main FM reagiert damit auf die Auflagen der Landeszentrale für Privaten Rundfunk (LPR) in Kassel. Diese hatte nach dem Start des Senders angemahnt, dass die Frequenz, auf der Main FM in Frankfurt sendet, ursprünglich an ein Wirtschaftsradio vergeben worden war.

Main FM, das als Musiksender mit dem Claim "Mein Leben. Meine Musik. Mein Radio" für sich wirbt, ist aus dem ehemaligen Frankfurt Business Radio hervorgegangen und sendete anfangs ein reines Musikprogramm. Konkurrenten witterten daraufhin einen Verstoß gegen die Lizenzregeln und legten Einspruch bei der LPR ein. Um den Entzug der Lizenz zu vermeiden, sendet Main FM derzeit bereits Nachrichten im Viertelstundentakt. Im Oktober greift erstmals ein festes Programmschema mit Sendungen wie "Main FM bei der Arbeit", "Main FM am Nachmittag" und "Main FM - Die Nacht". Als prominenten Moderator haben die Frankfurter unter anderem Thomas Koschwitz gewinnen können. Ab 5. Oktober wirbt Main FM wieder im Raum Frankfurt auf Citylight-Postern, Citylight-Boards und auf Spannbändern an Brücken. Die Kampagne wurde von der Mönchengladbacher Agentur Duisberg Teams konzipiert. ps
Meist gelesen
stats