Madvertise gewinnt neuen Investor und treibt Expansion voran

Montag, 10. Oktober 2011
Monatlich kommt der Mobilevermarkter auf 1,4 Milliarden Page Impressions
Monatlich kommt der Mobilevermarkter auf 1,4 Milliarden Page Impressions

Madvertise kann sich über einen neuen Geldgeber freuen: Das amerikanische Venture-Capital-Unternehmen Blumberg Capital investiert in den Mobile-Vermarkter. Zudem weitet der bisherige Investor Earlybird sein Engagement aus. Insgesamt stehen Madvertise damit 10 Millionen US-Dollar für die europäische Expansion zur Verfügung. Blumberg Capital will mit seinem Investment dazu beitragen, dass Madvertise "den Technologievorsprung und die führende Position in Europa weiter ausbauen" kann, erklärt David J. Blumberg, Managing Director des Unternehmens. Carsten Frien, CEO und Mitgründer von Madvertise sieht im Einstieg des neuen Investors eine "Anerkennung für unsere hervorragende Arbeit". Das Ergebnis der zweiten Finanzierungsrunde mit dem Investment aus dem Silicon Valley unterstreiche zudem "deutlich das große Potenzial des mobilen Werbemarktes in Europa und bestätigt die Strategie von Madvertise", so Frien.

Die Gelder sollen für die europaweite Expansion genutzt werden: Kürzlich hat der Mobile-Vermarkter ein Büro in Madrid eröffnet, zudem gibt es internationale Dependancen in London, Barcelona und Mailand. Außerdem investiert Madvertise in den Launch neuer Werbeformen wie Rich Media, Mobile Video Ads und Location Based Advertising.

Der Umsatz von Madvertise hat sich im 1. Halbjahr 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 300 Prozent gesteigert, die monatliche Reichweite des mobilen Werbenetzwerkes liegt bei 1,4 Milliarden Page Impressions. Nach eigenen Angaben ist das Berliner Unternehmen damit Marktführer im deutschsprachigen Raum. sw
Meist gelesen
stats