Madsack beteiligt sich an TV-Sender für Schwule

Mittwoch, 16. Juli 2008

Die Verlagsgruppe Madsack, Hannover, investiert in einen TV-Sender für homosexuelle Männer. Zusammen mit IBB Beteiligungsgesellschaft und South & Browse ist sie neuer Gesellschafter der Deutschen Fernsehwerke (DFW). Als Altgesellschafter ist bereits die FFT Holding an der DFW beteiligt. Die Berliner DFW startet in diesem Jahr das nach eigenen Angaben erste Vollprogramm für schwule Männer im deutschsprachigen Raum. Der TV-Sender TIMM wird digital über Satellit, Kabel und IPTV vertrieben, zudem ist eine Internetplattform geplant.

"Die DFW mit ihrem Spartensender ist Teil unserer Diversifikationsstrategie. Das Profil von TIMM trägt der zukünftigen Ausrichtung neuer Angebote Rechnung, die sich zunehmend in Richtung von Special Interest Groups orientieren werden", erklärt Andreas Arntzen, Geschäftsführer der Verlagsgruppe Madsack. se

Meist gelesen
stats