"Madame" startet Interior-Ableger "Madame Living"

Dienstag, 17. April 2012
Die erste Ausgabe von "Madame Living" erscheint ím Bundle mit "Madame"
Die erste Ausgabe von "Madame Living" erscheint ím Bundle mit "Madame"
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bundle Frauenmagazin Katrin Riebartsch Robert Sandmann



Die nächste Ausgabe des Frauenmagazins "Madame" erscheint erstmals im Bundle mit einem neuen Design- und Interior-Ableger. Für 2012 sind zwei Ausgaben von "Madame Living" geplant, ab 2013 soll der Titel dann als eigenständiges Magazin an den Kiosk kommen. Ausgangspunkt des neuen Magazins ist das Ressort "Lifestyle" von "Madame". In "extravaganter Optik" werde "Madame Living" einen Bogen von Deko-Trends zu Avantgarde-Architektur schlagen, verspricht der Verlag. Feste Rubriken wir Porträts, Design-Aspekte, Reise, Hot-Spots werden durch wechselnde Spezialthemen ergänzt - in der ersten Ausgabe steht die Küche im Mittelpunkt. Dabei soll "Madame" aber kein How-To-do-Titel sein, sondern vielmehr ein Heft zum Lesen und Schmökern sein.

"In der 'Madame' widmen wir uns schwerpunktmäßig den Bereichen Beauty und Fashion. Der ersten (Beauty) und der zweiten (Fashion) Haut sozusagen. In 'Madame Living' geht es um die dritte Haut. Die Räume, in denen wir leben, die Dinge, mit denen wir uns umgeben", erklärt Chefredakteurin Katrin Riebartsch das Konzept. Konzipiert und umgesetzt wird das Magazin von der "Madame"-Redaktion.

2012 sind zwei Ausgaben von "Madame Living" geplant, die jeweils im Bundle mit dem Mutterheft erscheinen. Grundsätzliches Ziel sei es aber, "Madame Living" als eigenständiges Magazin zu etablieren. Über die Erscheinungsfrequenz will der Verlag je nach Markterfolg entscheiden.

Weitere Ableger sind nicht ausgeschlossen: "Madame ist eine seit vielen Jahren etablierte und sehr beliebte Marke. Der Erfolg dieses Konzeptes mit seinen relevanten redaktionellen Bestandteilen lädt regelrecht dazu ein, über eine Erweiterung in eine Marken-Familie nachzudenken", sagt Robert Sandmann, Herausgeber und Geschäftsführer des Madame Verlags, der zur Media Group Medweth gehört: "So kann ich mir neben dem Thema 'Living' durchaus auch andere Themengebiete vorstellen." dh
Meist gelesen
stats