MZV: Henning Ecker führt Vertriebs-Joint-Venture von Burda und WAZ

Donnerstag, 22. März 2012
Henning Ecker
Henning Ecker

Henning Ecker wechselt zum Modernen Zeitschriften Vertrieb (MZV) nach Unterschleißheim. Der Chef der Burda Style Group heuert Anfang Juli als Geschäftsführer bei dem Gemeinschaftsunternehmen von Hubert Burda Media, WAZ Mediengruppe und MZV-Gründer Michael Imhoff an. Anfang 2013 wird Ecker auch Gesellschafter des Unternehmens. Zum gleichen Zeitpunkt wird MZV-Gründer Imhoff die Verantwortung komplett an Ecker übergeben. Imhoff bleibt allerdings weiter Gesellschafter des 2010 gegründeten Unternehmens, das mit seinen 750 Magazinen, 110 Verlagskunden und dem Marktumsatz von über 500 Millionen Euro der nach eigenen Angaben größte und wichtigste Zeitschriftenlieferant in Deutschland ist.

Ecker arbeitet bereits seit 20 Jahren bei Burda. Den Chefposten bei der Style Group mit Titeln wie "Bunte", "Freundin" und "Instyle" übernahm er im Jahr 2009. Diese Aufgabe übernimmt nun vorerst Burda-Verlagsvorstand Philipp Welte, zunächst gemeinsam mit Henning Ecker. Als Nachfolgerin ist "Vogue"-Publisherin Manuela Kampp-Wirtz im Gespräch, die ihren Ausstieg bei Condé Nast bereits verkündet hat. mas
Meist gelesen
stats