MVG relauncht "Maxim"

Donnerstag, 05. Juni 2008
"Maxim"-Chefredakteur Stefan Gessulat
"Maxim"-Chefredakteur Stefan Gessulat

Die MVG Medien Verlagsgesellschaft überarbeitet ihren neu erworbenen Männertitel "Maxim". Eine hochwertigere Anmutung soll neue Leser anlocken. Erste Kurskorrekturen deuteten sich in der Juni-Ausgabe nach einem Blitz-Relaunch an. Der komplette Richtungswechsel wird im August-Heft sichtbar. Künftig soll es keine festen Rubriken mehr geben, sondern Schwerpunktthemen. "Das gibt uns bei der Themenplanung mehr Flexibilität", so "Maxim"-Chefredakteur Stefan Gessulat. Der Fokus soll dabei auf fünf Bereichen liegen: Abenteuer und Unterhaltung, Motor und Technik, Liebe und Erotik, Gutes Aussehen, Job und Karriere. Der Claim des Magazin heißt künftig "Das Internationale Männermagazin".

Im 1. Quartal hat das Magazin, das zuvor von Axel Springer Mediahouse herausgegeben wurde, 111.065 Hefte verkauft. MVG-Geschäftsführerin Waltraut von Mengden: "Wir arbeiten darauf hin, dass wir bereits nächstes Jahr in den schwarzen Bereich kommen. Realistisch ist jedoch 2010." se

Das komplette Interview lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 24/2008, die am Donnerstag, 5. Juni erschienen ist.

Meist gelesen
stats