MTV und Viva mit neuen Sendekonzepten

Freitag, 15. Oktober 2004

Die Musiksender MTV und Viva sollen im Frühjahr 2005 neu positioniert werden, um eine breitere Zielgruppe anzusprechen. MTV wird in seiner Programm- und Musikauswahl international ausgerichtet, überwiegend Showformate und weniger Musik senden. Damit sollen vor allem männliche Zuschauer zwischen 16 und 25 Jahren erreicht werden.

Viva wird als Jugendsender etabliert, auf dem hauptsächlich Musik aus den Charts, aber auch Eigenproduktionen laufen. Zur Zielgruppe gehören Mädchen und junge Frauen zwischen 10 und 29 Jahren. Bei Viva Plus setzt der neue Eigentümer Viacom, der im August die Mehrheit an Viva übernahm, weiter auf interaktive Angebote. Der Sender soll im Wesentlichen Games und SMS-Dienste bieten und richtet sich damit an eine männliche Zielgruppe von 10 bis 34 Jahren. MTV2 Pop schließlich wird zum „Musikkanal für die ganze Familie“ im Alter von 8 bis 49 Jahren umgebaut. ps
Meist gelesen
stats