MTV erwartet in Deutschland Gewinn

Mittwoch, 13. Januar 1999

Der Musiksender MTV will trotz hoher Kosten für seine strategische Neuausrichtung in diesem Jahr in Deutschland Gewinn einfahren. Laut MTV-Geschäftsführerin Christiane zu Salm werden die Millionenbeträge für entfallene Kabelgebühren durch höhere Werbeeinnahmen mehr als ausgeglichen. Die Werbebuchungen lägen netto bereits jetzt um 20 bis 30 Prozent über dem Vorjahreswert. Die Werbeeinblendungen auf MTV würden durch die deutlich vergrößerte Reichweite auch teurer für die Kunden. Der Senderhatte in Deutschland kürzlich seine Strategie aufgegeben, ausschließlich über das Kabelnetz der Deutsche Telekom zu senden und ist mittlerweile auch über Satellit zu empfangen. Dadurch waren MTV Kosten von mehr als 20 Millionen Mark entstanden.
Meist gelesen
stats