MTV darf Popetown senden

Donnerstag, 04. Mai 2006

Der Musiksender MTV durfte gestern die erste Folge der umstrittenen Zeichentrick-Serie "Popetown" wie geplant ausstrahlen. Am Nachmittag hatte das Landgericht München I einen Antrag des Erzbistums München und Freising auf Erlass einer einstweiligen Verfügung abgelehnt. "Die Richter konnten keine Gefährdung des öffentlichen Friedens durch die Ausstrahlung der Sendung feststellen", erklärte die Anwältin von MTV, Jessica Loew von der Kanzlei Nörr Stiefenhofer Lutz in Berlin. se
Meist gelesen
stats