MTV Großbritannien bietet Internet-TV an

Dienstag, 18. April 2006

Der Musiksender MTV Großbritannien stellt sein Programm als Video-on-Demand-Service (VoD) ins Internet. "MTV Overdrive" soll sich über 15-sekündige Werbespots finanzieren, außerdem sollen User die Songs in einem Digital Music Store kostenpflichtig herunterladen können. Dies berichtet die "Financial Times" (FT). Im Programm sind neben Musik- und Filmclips auch Kurznachrichten sowie aus dem regulären Programm bekannte Formate wie "Pimp my ride" vorgesehen. Internetnutzer können darüber hinaus ihre eigenen Videoclips, nach vorheriger Prüfung durch den Sender, ins Netz stellen.

Anfang des Jahres hatte der Musikkanal den VoD-Service bereits in den USA und in Lateinamerika eingeführt. Laut "FT" planen in Großbritannien auch BBC, ITV und andere TV-Sender gegen Jahresende On-Demand anzubieten. se

Meist gelesen
stats