MTV Deutschland steigert Umsatz

Dienstag, 04. März 2003

MTV Deutschland hat seinen Umsatz nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr gegen den Markttrend um 7,5 Prozent gesteigert. Als Gründe für die Steigerung nennt MTV die verbesserte Buchungssituation bei MTV 2 Pop und die Generierung neuer Werbekunden bei MTV. Insbesondere Kunden aus der Automobilindustrie, von Versicherungen und Krankenkassen hätten die 14- bis 29-Jährigen als Zielgruppe entdeckt.

Durch den für Anfang 2004 angekündigten Umzug von München nach Berlin will MTV Deutschland 5 bis 10 Prozent einsparen. Konkurrent Viva plant indes, seine Marktanteile wie MTV künftig auch von der GfK ausweisen zu lassen. Zudem überlegen die Kölner, die Musikmesse Popkomm in Eigenregie durchzuführen. ra
Meist gelesen
stats